Matchbericht

Startseite

News

Verein

1. Mannschaft

Team

Resultate

Tabelle
Statistik

Programm

2. Mannschaft

Sponsoren

Veranstaltungen

Fussballturnier

Galerie

Kontakt

Gästebuch

Links

50 Jahre SCB

Archiv

Hüpfburg mieten

26.11.2016, 20:00 Uhr - Meisterschaftsspiel 2. Liga Gruppe 4

EHC Mirchel I - SC Bönigen I    8:0 (2:0,3:0,3:0)

Ort:
Worb - 61 Zuschauer

Schiedsrichter
Brunner Rolf, Graf Karl

Tore:
08:24 Kachramanow Jari  (Zürcher Pascal,Vonlanthen Roger) 1:0
10:21 Zürcher Pascal (Pfeuti Yves) 2:0
21:22 Wüthrich Nico (Scheurer Sandro,Joss Kenneth) 3:0
24:47 Pfeuti Yves (Althaus Samuel) 4:0
38:40 Kachramanow Jari (Scheurer Sandro) 5:0
40:23 Stutz Gabriel (Scheurer Sandro,Fey Randy) 6:0
41:19 Joss Kenneth 7:0
55:50 Scheurer Sandro 8:0

Strafen:
EHC Mirchel I: 10x 2 Minuten
SC Bönigen I: 8x 2 Minuten

EHC Mirchel I:
30 - Wegmüller Daniel (21 - Gerber Markus); 15 - Wüthrich Nico, 3 - Wegmüller Kevin, 25 - Joss Kenneth, 11 - Rüfenacht Marc, 14 - Althaus Samuel, 23 - Mäder Christoph, 4 - Fey Randy, 26 - Scheurer Sandro, 8 - Zürcher Pascal, 20 - Knecht Henry, 22 - Pfeuti Yves, 29 - Kachramanow Jari, 18 - Mühlemann Gian-Luca, 27 - Vonlanthen Roger, 10 - Stutz Gabriel, 16 - Wälti Christoph. Headcoach: Bühlmann Michel

SC Bönigen I:
Wälchli Markus (Anderegg Daniel); Bohren Stefan, Brzybohaty Lukas, Gysi Raffael, Rosser Pascal, Stucki Philip, Winterberger Andreas, Blum Sebastien, Bohren Remo, Eymann Thomas, Götz Roger, Luginbühl Jan, Michel Res, Salzmann Roger, Suter Sven, Zeller Ramon, Zumtaugwald Alex, Zurschmiede Marco. Headcoach: Zurbrügg Thomas

Bemerkungen:

Am vergangenen Samstag mussten die Böniger in Worb beim Leader Mirchel antreten. Die Böniger reisten mit einem guten Gefühl und 2 Siegen aus den zwei vergangenen Spielen an, also perfekte Voraussetzungen um beim Leader einen sogenannten "Big Point" zu holen

Das Spiel startete ausgeglichen und mit Chancen auf beiden Seiten. Es war Jari Kachramanow der Mirchel in der 9. Minute in Führung brachte. Kurz darauf konnten die Böniger mit einem Mann mehr agieren und versuchten mit aller Kraft den Ausgleich zu erzielen. Leider misslang dies und Mirchel konnte mit einem Shorthander von Zürcher Pascal auf 2:0 erhöhen.

Doppelschlag zerstört alle Hoffnungen

Nachdem die Böniger zu spät aus der Drittelspause zurückkehrten konnte Mirchel im anschliessenden Powerplay auf 3:0 erhöhen. Die Böniger bemühten sich um ihren 1. Treffer zu erzielen aber es war Mirchel die mit Toren von Pfeuti Yves und Kachramanow Jari auf 5:0 erhöhten.

Einen Doppelschlag am Anfang des 3. Drittels begrub dann noch die letzten Hoffnungen der Böniger. Leider gelang den Bönigern auch im letzten Abschnitt kein Tor und so war der 8:0 Sieg für Mirchel Tatsache. (Bericht: SC Bönigen, AZ)

SCB - Goldhelm
-

 

» Sponsorenvereinigung