SC Bönigen News

Startseite

News

Verein

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Sponsoren

Veranstaltungen

Fussballturnier

Galerie

Kontakt

Links

50 Jahre SCB

Archiv

Hüpfburg mieten

» Die letzten 20    » Die letzten 50    » Die letzten 100    » Alle

31.10.2019
SC Bönigen I verliert gegen den EHC Mirchel (Bericht)
SC Bönigen verliert Spitzenkampf
Das Team von Headcoach Thomas Zurbrügg verliert auswärts das Spitzenspiel gegen den EHC Mirchel klar mit 4:1.

Im dritten Meisterschaftsspiel traf der SC Bönigen auswärts auf den EHC Mirchel. Das Team hatte gute Erinnerungen an das Startspiel der letzten Saison, als man gegen diesen Gegner mit 3:5 als Sieger vom Eis ging. Beide Mannschaften starteten mit sehr viel Druck, und es kam in der Startphase beidseitig zu vielen guten Torchancen mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. In der zehnten Minute kam der EHC Mirchel durch einen Scheibenverlust der Böniger zu einem Konter, den sie zur 1:0-Führung nutzten. Diese knappe Führung brachten sie dann auch in die erste Pause.

Ausgleich
Für das zweite Drittel musste sich das Böniger Team auf Anweisung von Headcoach Zurbrügg steigern, um im Spiel zu bleiben. Dies setzten die Spieler um und spielten wieder mit mehr Druck auf das gegnerische Goal. So konnte Mirchel zu einer Zwei-Minuten-Strafe provoziert werden. Dieses Überzahlspiel nutzte Bönigen in der 32. Spielminute zum hochverdienten Ausgleich. Kevin Rohrbach war es, der einen Abpraller souverän im gegnerischen Gehäuse versenkte. Der SC Bönigen erhielt mit dem Ausgleich Aufwind und war in der Folge wieder die etwas gefährlichere Mannschaft. Doch in der 36. Spielminute schlug wieder der EHC Mirchel zu. Eine Unachtsamkeit in der Verteidigung führte erneut zu einem Konter, der vom Heimteam wieder eiskalt zur erneuten Führung ausgenutzt wurde.

Guter Goalie
Somit waren die Gäste vom Bödeli für die letzten 20 Minuten gefordert, noch mal den Schalter umzulegen, um heranzukommen. Doch Bönigen tat sich in der Folge schwer, und das Heimteam konnte den Druck auf das Tor von Dominic Wüthrich erhöhen. Dieser konnte sein Team vorerst mit zahlreichen Paraden im Spiel halten. In der 55. Spielminute musste sich auch Wüthrich erneut geschlagen geben, und der EHC Mirchel erzielte mit dem 3:1 die Vorentscheidung. Die Böniger warfen dann alles in die Waagschale, mussten aber eine Minute vor Schluss das alles entscheidende 4:1 hinnehmen. Somit war die erste Saisonniederlage besiegelt.

Abhaken
Nicht desto trotz sahen die Zuschauer ein sehr hochkarätiges Zweitliga-Spiel mit viel Tempo, herrlichen Spielzügen und zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Für die Böniger gilt es jetzt die Niederlage abzuhaken um am kommenden Samstag gegen den EHC Boll wieder am gleichen Spielort in Worb mit frischen Kräften bereit zu stehen. Anpfiff ist um 17:15 Uhr.



SC Bönigen
Die Böniger konnten die Mirchel-Abwehr zu weinig oft in Probleme bringen. (Foto: Renata Schmied)

SC Bönigen
Kevin Rohrbach war für den einzigen Böniger-Treffer verantwortlich. (Foto: Renata Schmied)


SC Bönigen
Passgeber zum kurzzeitigen Ausgleich war David Fuchser. (Foto: Renata Schmied)

 

» Sponsorenvereinigung