SC Bönigen News

Startseite

News

Verein

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Sponsoren

Veranstaltungen

Fussballturnier

Galerie

Kontakt

Links

50 Jahre SCB

Archiv

Hüpfburg mieten

» Die letzten 20    » Die letzten 50    » Die letzten 100    » Alle

05.02.2020
Die Böniger mit 2. Shutout und der 2:0 Führung in der Playoff Serie
Für Spiel 2 der Playoff Serie gegen den EHC Boll reisten die Böniger am Dienstagabend nach Worb. Hatten die Böniger im Heimspiel noch etwas Startschwierigkeiten legten sie auswärts besser los. Schon nach 6 Minuten traf Kevin Rohrbach im Powerplay zum 1:0. Nur rund eine Minute später war es Remo Bohren der traf und nochmals 19 Sekunden später Roger Salzmann. Damit waren die Weichen für einen erfolgreichen Abend bereits gelegt. Für die 4:0 Führung war Ramon Zeller besorgt.

Sicherlich hatten sich die Spieler des EHC Boll einiges vorgenommen, so wollten sie sich sicher nicht geschlagen geben. Doch anstatt den Rückstand zu verkürzen mussten sie im Mittelabschnitt zwei Tore entgegennehmen, Torschützen für den SC Bönigen waren Stefan Bohren und Thomas Eymann.

Im letzten Drittel galt es für den SC Bönigen das eigene Tor rein zu halten und den Shutout zu sichern. Dieses Unterfangen gelang dem SCB und zwei weitere Treffer durch Ramon Lenacher und David Fuchser sicherte den Bönigern den 8:0 Sieg und die 2:0 Führung in der Serie.

Für den SC Bönigen ist sicher ein grosser Erfolg, dass sie in den beiden Playoff Partien noch kein einziges Gegentor erhalten haben. Der SCB Kasten blieb nun schon seit 123 Minuten leer.

Am kommenden Samstag kann der SC Bönigen mit einem Sieg die Best-of-Five Serie bereits entscheiden. An diesem Abend werden unter den Zuschauern auch die ehemaligen SCB Spieler der 1. Mannschaft dabei sein. Das Ehemaligen Treffen findet nun schon zum dritten Mal statt.


SC Bönigen
Dominik Schmied hielt seinen Kasten bereits zum zweiten Mail in Folge rein (Foto: Renata Schmied)

SC Bönigen
Dominic Meyes (Foto: Renata Schmied)

SC Bönigen
Alain Müller (Foto: Renata Schmied)

SC Bönigen
Zum Schluss jubelten die Böniger und sicherten sich den 2. Sieg in der Viertelfinal Serie. (Foto: Renata Schmied)

 

» Sponsorenvereinigung