SC Bönigen News

Startseite

News

Verein

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Sponsoren

Veranstaltungen

Fussballturnier

Galerie

Kontakt

Gästebuch

Links

50 Jahre SCB

Archiv

Hüpfburg mieten

» Die letzten 20    » Die letzten 50    » Die letzten 100    » Alle

18.10.2017
SCB1: Hohe Niederlage beim Meisterschaftsstart... (Bericht)
SC Bönigen mit Fehlstart in die neue Saison
Der Mannschaft ist der Start in die neue Saison missglückt. Das Team um Headcoach Thomas Zurbrügg hatte sich den Start gegen den EHC Mirchel in die 2. Liga Meisterschaft sicher anders vorgestellt.

SC Bönigen
Nicht der gewünschte Start nach Mass vom SC Bönigen: Auswärts beim EHC Mirchel ging das Team von Thomas Zurbrügg mit 9:3 unter. (Foto: Jeannine Zurschmiede)

Der SC Bönigen startete recht engagiert ins Spiel und kam in der vierten Spielminute schon zur ersten Möglichkeit, um in Überzahl zu spielen. Das Überzahlspiel wurde dann auch gleich in der gegnerischen Zone installiert, und die Böniger kamen zu guten Torchancen. Statt aber im Powerplay in Führung zu gehen, kam es auf der eigenen blauen Linie zu einem Abschlussversuch direkt dem Gegner in die Beinschoner, der dann per Konter zur 1:0 Führung der Gastgeber ausgenutzt wurde.

Dieser Rückstand schien die Böniger aber nicht zur irritieren, und es entwickelten sich nach einem offenen Schlagabtausch auf beiden Seiten gute Torchancen. Statt aber den Ausgleich zu machen oder gar in Führung zu gehen, musste sich der SC Bönigen in der 13. Spielminute in doppelter Unterzahl beweisen. Diese Chance liess sich der EHC Mirchel aber nicht nehmen und erhöhte auf 2:0. Keine drei Minuten später war es aber Thomas Eymann, der nach herrlichem Steilpass von Ramom Zeller alleine auf den gegnerischen Goalie loszog und diesen eiskalt erwischte. Der SC Bönigen bekam in der Folge im Aufwind, kam zu zwei, drei einhundertprozentigen Chancen, die aber wieder nicht genutzt wurden. Stattdessen musste man 40 Sekunden vor der Pause nach ungenügender Abstimmung in der Defensivzone das 3:1 hinnehmen.

Individuelle Fehler
Nachdem Headcoach Thomas Zurbrügg seine Mannschaft in der Pause auf die fehlende Zuteilung im «Eins gegen Eins»-Verhalten im eigenen Drittel wachgerüttelt hatte, wollte man im zweiten Drittel unbedingt den erneuten Anschlusstreffer schaffen. Stattdessen war es aber wieder ein Abstimmungsfehler in der Defensive, das dem Heimteam sogar das 4:1 ermöglichte. Der SC Bönigen kam in der 27. Spielminute mit dem zweiten persönlichen Treffer von Thomas Eymann, der auf einen Abpraller am schnellsten reagierte, nochmals auf 4:2 heran, doch in der Folge waren es die Hausherren, die nach individuellen Fehlern des SC Bönigen mehr und mehr das Spieldiktat in die Hand nahmen und bis zur zweiten Pause das Zwischenresultat auf 7:2 erhöhten.

Somit war das Spiel mehr oder weniger gelaufen, und Headcoach Thomas Zurbrügg blieb nur die Möglichkeit, seine Mannschaft in der Pause nochmals aufzubauen, um das Schlimmste zu verhindern. Obschon man dann im letzten Spielabschnitt nach zweieinhalb Minuten schon wieder einen Gegentreffer hinnehmen musste, konnten sich die Böniger Spieler aber nochmals aufraffen und mit vereinten Kräften wieder dagegen halten. Nach einem herrlichen Treffer von Marco Zurschmiede in der 45. Spielminute war es dann aber 30 Sekunden vor Schluss wiederum der EHC Mirchel, der auf das Schlussresultat von 9:3 erhöhte.

Abhaken und nach vorne schauen
Für die Mannschaft und das Trainerteam sicher ein Spiel, um abzuhaken, um sofort wieder vorwärts zu schauen und den Fokus auf den nächsten Gegner zu richten. Am nächsten Samstag geht es für den SC Bönigen weiter zu Hause gegen den EHC Kandersteg.
(Bericht: Jungfrauzeitung)

» Matchtelegramm

14.10.2017
Vorschau auf die neue Saison SC Bönigen I
Eine entscheidende Saison steht bevor
Trainer Thomas Zurbrügg ist eigentlich mit seinen ersten zwei Jahren als Trainer zufrieden. Die Mannschaft konnte sich stetig steigern. Sollte dies aber in diesem Jahr nicht so weitergehen, kämen bei ihm Rücktrittsgedanken auf – auch wenn das Sportchef Andrew Zurschmiede nicht hören will.

Bericht: Jungfrauzeitung, Urs Häfliger

SC Bönigen
Gehen zusammen in ihr drittes gemeinsames Jahr beim SC Bönigen: Coach Thomas Zurbrügg (links) und Sportchef Andrew Zurschmiede haben klare Vorstellungen davon, in welche Richtung sich die Mannschaft entwickeln soll. (Foto: Jungfrauzeitung, Urs Häfliger)

Die Playoffs hatten für den SC Bönigen kaum begonnen, waren sie im Februar dieses Jahres bereits wieder vorbei. In der ersten Playoff-Runde musste man gegen den HC Mühlethurnen im Best-of-3-Modus antreten. Doch bereits nach zwei Partien war die Serie für die Berner Oberländer gelaufen. Im ersten Spiel im heimischen Eissportzentrum in Matten konnte man zunächst den Gästen den Stempel aufdrücken, kassierte aber im letzten Drittel die entscheidenden zwei Tore zum 5:7-Endstand. Eine Woche später verlor das Team von Trainer Thomas Zurbrügg und Sportchef Andrew Zurschmiede mit 1:3, der Traum der Playoffs war ausgeträumt.

Plattform statt Auffangbecken
Dieses Jahr will man es besser machen. Es wird die dritte gemeinsame Saison von Zurbrügg und Zurschmiede sein. Die Mannschaft hat sich in den letzten Jahren entwickeln können und dies könnte zu einem grossen Vorteil werden: «Im ersten Vorbereitungsspiel gegen Meinisberg (4:3-Sieg, Anmerkung der Redaktion) haben bereits viele Dinge sehr gut ausgesehen. Das hat mir gezeigt, dass die Spieler vieles aus den letzten zwei Jahren verinnerlicht haben», sagt Thomas Zurbrügg.

Die Mannschaft habe sich kontinuierlich steigern können und müsse nun noch einen Schritt machen, so der Coach weiter. Dieser könnte durch die neuen Spieler zustande kommen. SCUI-Topscorer Oliver Baur aber auch Thomas Eymann und Pascal Rosser sind neu beim SC Bönigen. Dazu kommen noch Lukas Widmer (EHC Saastal) und Fabio Rudolph (SCL Young Tigers). Sie alle wollten zum Verein kommen, sagt Zurbrügg: «Der SC Bönigen ist nicht ein Auffangbecken für SCUI-Spieler, sondern eine Plattform, um sich als Spieler zu präsentieren und den Schritt zum SCUI kleiner zu machen.»

SC Bönigen
Die neuen Spieler beim SC Bönigen mit ihrem Trainer: Oliver Baur, Dominik Vanek, Lukas Widmer, Thomas Zurbrügg, Fabio Rudolph, Pascal Rosser und Thomas Eymann (vlnr). (Foto: SC Bönigen)

Fehlender Biss
Diese Chance möchte auch Dominik Vanek wahrnehmen. Der 25-jährige Tscheche ist in der Aufzählung der neuen Spieler beinahe vergessen gegangen. Wie er zum Verein gekommen ist, ist ganz speziell: «Wir waren an einem Finnen interessiert, der hat aber zu einem anderen Verein gewechselt. Danach hatte ich Kontakt mit einem tschechischen Spieler, der dann aber für ein weiteres Jahr in Deutschland unterschrieben hat. Durch ihn kam ich aber an einen Agenten und so kamen wir auf Dominik», schildert Zurschmiede die Suche nach dem Offensivspieler. Um aber wirklich für den SC Bönigen auflaufen zu können, benötigte er noch eine Aufenthaltsbewilligung B und somit einen Job. Zurschmiede half Vanek dabei, die notwendigen Dinge zu organisieren.

Doch damit ist keineswegs alles perfekt. Das Kader, das Zurschmiede zusammengestellt hat, reicht für drei Blöcke, bei Verletzungen wird es bereits schwierig. «Die Attraktivität hat durch die neue Liga (Mysports League, Anm. d. Red.) ein wenig abgenommen, zudem ist die Motivation nicht mehr da, wenn man den Cut zum Profi nicht geschafft hat, weiterzuspielen. Es fehlt ein wenig an Biss», so Zurbrügg. Bei seinen Jungs sehe er diesen Biss noch, doch insgesamt sei dieser weniger vorhanden. Für Entspannung könnten junge Talente des SC Unterseen-Interlaken sorgen, die in der ersten Liga zu wenig Eiszeit erhalten würden und sich beim SC Bönigen beweisen dürften – dies durch eine partnerschaftliche Beziehung zwischen den Vereinen.

SC Bönigen
So präsentiert sich in dieser Saison das komplette Kader des SC Bönigen. (Foto: Häsler Foto)

Erste Partie gleich erster Prüfstein
Diese dürften den oben genannten Biss haben, würden sie den SC Bönigen wohl auch als Plattform erkennen. Ein Biss, den aber auch Zurbrügg noch in sich trägt und den er in der kommenden Saison, die am Samstag gegen den EHC Mirchel beginnen wird, in Resultate ummünzen möchte: «In diesem Jahr sollten wir wieder den vierten Platz erreichen können. Mein Ziel ist aber, in den Playoffs die erste Runde zu überstehen.» Dies habe in den letzten zwei Jahren nicht geklappt, sodass es die logische Steigerung der bisher gezeigten Leistung sei.

Und falls nicht, dann «würde ich meinen Posten wohl räumen»: «Wir müssen dies jetzt einfach zusammen erreichen, denn diese tolle Mannschaft hat einen überragenden Teamgeist und einen Top-Charakter», sagt Zurbrügg. Andrew Zurschmiede würde sich zwar was anderes wünschen und verweist auf einen «Zehn-Jahres-Vertrag», von dem aber am Ende doch keiner etwas Genaueres weiss. Bevor es aber soweit kommt, muss zuerst die Saison gespielt werden und Mirchel steht als erster Prüfstein bevor. Zurbrügg: «Ich finde das cool, so wissen wir gleich, wo wir stehen.»

SC Bönigen
Andrew Zurschmiede (links) und Thomas Zurbrügg im diesjährigen Trainingslager im luzernischen Sursee. (Foto: SC Bönigen)



08.10.2017
SC Bönigen beendet Vorbereitung mit einer Niederlage...
Im dritten und letzten Vorbereitungsspiel verliert der SC Bönigen gegen den EHC Bucheggberg mit 4:8 Toren. Gegen diesen starken Gegner schied man in der vergangenen Saison in den Achtelfinals aus und die Gäste zeigten, dass sie zu den top 2. Liga Mannschaften gehören.

» Machtbericht

Der SC Bönigen bereitet sich nun für die am Samstag, 14. Oktober 2017 startende Meisterschaft vor. Der SC Bönigen reist nach Worb und trifft dort auf den EHC Mirchel.

Wir wünschen dem SC Bönigen einen guten Start in die Meisterschaft und eine erfolgreiche Saison 2017/2018. Hopp Bönige!


02.10.2017
SCB2: Niederlage im Kantonalcup in der ersten Runde...
Der SC Bönigen II ging mit drei Eistrainings und ohne Vorbereitungsspiel in die Cup-Partie gegen den 3. Ligisten EHC Köniz. Logischerweise konnte von den Bönigern noch keine Topleistung erwartet werden.

Im ersten Drittel hatten die Böniger jeweils eine Antwort auf die Führung der Gäste und konnten den Spielstand jeweils wieder ausgleiche. Mit 2:2 ging man zum Pausentee. Auch in der Folge wehrten sich die Spieler der Heimmannschaft so gut es ging. Schlussendlich setzte sich, wie so oft, der 3. Ligist gegen den Unterklassigen durch. Mit dem Schlussresultat von 3:6 Toren kann der SC Bönigen aber durchaus leben.

» Matchbericht

01.10.2017
SC Bönigen I mit klarem Sieg...
Der SC Bönigen war im zweiten Heimspiel die klar bessere Mannschaft. Im ersten Heimspiel der Saison bezwang das Team von Thomas Zurbrügg den SC Langenthal II mit 11:3 Toren. Den Grundstein zum Sieg legten die Böniger bereits im ersten Drittel welches Sie mit 5:1 Toren gewannen.


26.09.2017
Die neuen Mannschaftsfotos sind Online....
Die Mannschaftsfotos Saison 2017/2018 sind nun verfügbar.


Schon gewusst: Wir haben eine ganze Sammlung an Mannschaftsfotos aus den letzten 53 Jahren der Club-Geschichte. Stöbern lohnt sich...

26.09.2017
SCB1: Trainingslager in Sursee
Von Freitag, 23. bis Sonntag, 25. September profitierte die 1. Mannschaft des SC Bönigens von hervorragenden Trainingsbedingungen in der Eishalle Sursee. Neben den intensiven Trainings auf dem Eis kam auch das Teambuilding nicht zu kurz. Etwa beim Samstags-Bier in der Garderobe oder beim Pokern und Jassen.

17.09.2017
Der SC Bönigen I startet mit einem Sieg in die neue Saison
Nach 5 Eistrainings startete der SC Bönigen I mit einem Auswärtsspiel in der Tissot Arena von Biel gegen den EHC Meinisberg in die neue Saison.

Bereits nach 33 Sekunden brachte Oliver Baur die Böniger mit 1:0 in Führung. Nach dem Ausgleich durch die Heimmannschaft waren es Dominik Vanek und Thomas Eymann welche für den SC Bönigen trafen. Noch vor der 2. Drittelspause gelang dem EHC Meinisberg der Anschlusstreffer und 39 Sekunden nach dem Pausentee gar der erneute Ausgleich. Neuzugang Oliver Baur war es, dem in der 51. Minute das Game Winnig Goal zum 4:3 gelang.

Der SCB kann mit dem Start in die Saison 2017/2018 zufrieden sein. Trotzdem gibt es einiges zu verbessern. Gelegenheit dazu haben Sie am kommenden Wochenende im Trainingslager in Sursee. Ein Thema wird da sicher auch die Null Toleranz Regelauslegung bei Behinderung, Halten, Haken und Stockschlag sein. Diese wird von den Schiedsrichtern in dieser Saison auf allen Stufen angewendet. Von den 14 ausgesprochenen 2 Minutenstrafen gehörten deren 11 in diese Kategorie.


15.09.2017
SCB1: Verstärkung für die Offensive aus Tschechien...
Die 1. Mannschaft darf als weitere Verstärkung den Transfer von Dominik Vanek aus Tschechien bekanntgeben.
Dominik Vanek ist 25 Jahre alt und wird bei uns die Nummer 87 tragen.

Wir heissen Dominik beim SC Bönigen herzlich willkommen.

SC Bönigen
Dominik Vanek (Foto: www.skkadan.cz)

04.09.2017
Alle Termine Saison 2017/2018 für Microsoft Outlook (Update)
Auch in diesem Jahr stellen wir die Termine für den Microsoft Outlook-Import bereit.

Bitte beachte, dass der Import bis und mit Outlook Version 2010 anders ist als der Import in Outlook 2013!

Folgendes Vorgehen:
1.) Anleitung herunterladen und lesen
2.) Outlook Version überprüfen
3.) Gewünschte Excel- oder CSV-Datei herunterladen
4.) Termine gemäss Anleitung in Outlook importieren


» Anleitung



Import in Outlook ab Version 2013

» SC Bönigen I - alle Termine
» SC Bönigen I - Spiele

» SC Bönigen II - alle Termine
» SC Bönigen II - Spiele

Bei der 2. Mannschaft fehlen die Vorbereitungsspiele und das 1. Runden-Spiel im Kantonalcup.

18.08.2017
SCB1: Fitbox-Trainierin Viviane Obenauf zeigt das neue Dress...
Auf die kommende Saison erhält der SC Bönigen I ein neues Heimdress. Die Leibchen sind noch nicht da, aber unsere Fitbox-Trainierin Viviane Obenauf konnte schon mal das Muster-Dress anprobieren.



SC Bönigen
(Foto: SC Bönigen)

SC Bönigen
(Foto: SC Bönigen)

26.07.2017
Helfereinsatz Roriwangweg
Am vergangenen Samstag, 22. Juli 2017, haben wir vom SC Bönigen einen Helfereinsatz am Roriwangweg geleistet.

Bei guten Wetterbedingungen haben sich 18 Helfer an den Wegarbeiten beteiligt. Aufgeteilt in zwei Gruppen arbeiteten sich die einen von oben nach unten durch, die andere Gruppe arbeitete aufwärts. Zum verspäteten Mittagessen traf mach sich in der Mitte beim Hüttli.

Allen Helfern ein herzliches Dankeschön für euren tollen Einsatz!

Mehr Bilder in der Fotogalerie

SC Bönigen
Helfereinsatz Roriwangweg (Foto: SC Bönigen)

SC Bönigen
Gemütliches Mittagessen (Foto: SC Bönigen)


SC Bönigen
Nach getaner Arbeit (Foto: SC Bönigen)

29.06.2017
SCB1: Transfers für die Saison 2017/2018
Auf die kommende Saison 2017/2018 kann die 1.Mannschaft einige Transfers vermelden.

Was sich schon länger abgezeichnet hat, ist jetzt definitiv. Der Topscorer vom SCUI, Oliver Baur, stösst zum Team und verstärkt die Offensive des SCB.

SC Bönigen
Oliver Baur. (Foto: Jungfrauzeitung / Daniel Bleuer)


Ebenfalls werden Thomas Eymann und Pascal Rosser, welche letzte Saison mit einer B-Lizenz bei uns gespielt haben, definitiv vom SCUI zum SC Bönigen wechseln.

Auf der Goalie-Position werden wir mit Lukas Widmer und Fabio Rudolph in die Saison steigen. 
Lukas (EHC Saastal, 1. Liga) und Fabio (Elite A Junioren der SCL Youngtigers) absolvierten bereits in der letzten Saison Einsätze beim SC Bönigen.

Wir begrüssen alle Spieler ganz herzlich beim SC Bönigen und wünschen euch eine unfallfreie Saison.


27.06.2017
Rückblick auf das Fussballturnier 2017
Am Wochenende 17. / 18. Juni 2017 durften wir ein weiteres Mal das traditionelle Fussballturnier organisieren. Bei herrlichem Wetter konnten sämtliche Spiel nach Plan durchgeführt werden.

Neuer alter Sieger - Promille AG
Das Einladungsturnier am Samstag wurde mit 12. Mannschaften gespielt. Kurzfristig wurde vom SC Bönigen ebenfalls noch ein Team zusammengestellt. Wie gewohnt hat am Fussballturnier das Zusatzspiel eine grosse Wichtigkeit. Der OK Präsident hat sich in diesem Jahr ein Spiel mit grossem Hockeybezug ausgedacht. Drippeln um 5 Pucks herum und Torschüsse auf drei Minitore und dies im direkten Duell gegen die gegnerische Mannschaft, das war die Aufgabe 2017.

SC Bönigen
(Foto: SC Bönigen)


SC Bönigen
(Foto: SC Bönigen)

Zum Schluss feierten zum dritten Mal in Folge die Mannschaft Promille AG. Nach einem spannenden Finale konnten sie die Schluckspechte erst im Penaltyschiessen bezwingen.


SC Bönigen
Schafften den Hattrick - Promille AG. (Foto. SC Bönigen)



Schüler Fussballturnier - ein grosser Erfolg
Nach der Enttäuschung im letzten Jahr als das Turnier noch vor dem Mittag wegen schlechtem Wetter abgebrochen werden musste, konnte uns das Wetter in diesem Jahr nichts anhaben.
17 Mannschaften in 3 Kategorien feierten ein Fussballfest. Fairness und Plausch, das sind die wichtigsten Dinge an diesem Turnier. Ein grosser Dank gilt allen Mannschaften die sich mit grossem Einsatz ins Zeug legten. Alle Kinder durften einen Pokal bzw. Preis in Empfang nehmen. Diese wurden zum 13. Mal (!) von den beiden Firmen BK-Bödeli Hydraulik AG, Bönigen und Wyss Installationen GmbH, Bönigen gesponsert. Herzlichen Dank.


SC Bönigen
Liebevoll gestaltete Matchleibchen bei den Spielern. (Foto: SC Bönigen)


SC Bönigen
Einen Preis gabs für alle wunderbaren Spielerinnen und Spieler. (Foto: SC Bönigen)


Hüpfburg das grosse Highlight
Bei diesen warmen Temperaturen gab es einen grossen Star an Fussball Wochenende. Unsere Kroki-Hüpfburg sorgte für eine willkommene Erfrischung und war bei den Kindern ausserordentlich beliebt. Es war so warm, dass wir auch endlich einmal das Bassin füllen konnten.

SC Bönigen
War bei den Kindern der Star, die Hüpfburg des SC Bönigen. (Foto: SC Bönigen)

Die Kroki-Hüpfburg kann beim SC Bönigen gemietet werden. Weitere Informationen gibt es unter folgendem Link: » Hüpfburg

Grosser Dank an Sponsoren und Helfer
Ein tolles Wochenende auf dem Sportplatz durften wir erleben. Ein solcher Anlass kann nur dank grosszügigen Sponsoren durchgeführt werden. Wir möchten uns bei allen Firmen und Privatpersonen bedanken, welche in irgend einer Form einen Beitrag zum Gelingen dieses Anlasses beigetragen haben.

Ein weiteres Dankeschön geht an alle Helfer welche sich mit grossem Engagement eingesetzt und dem heissen Wetter getrotzt haben.

Wir freuen uns schon heute euch alle im nächsten Jahr wieder begrüssen zu dürfen. Das Fussballturnier findet am Wochenende 16. und 17. Juni 2018 statt, reserviert euch schon heute diese Daten.

14.06.2017
Spielplan Fussball Einladungsturnier vom 17.06.2017
Anlässlich der öffentlichen Auslosung im Restaurant Bären Bönigen vom 13. Juni 2017 wurden die Mannschaften den 4 Gruppen zugelost:

Gruppe A
Schluckspächte
Johnnys
Hirschi Isolationen
Gruppe B
SCUI
Promille AG
SC Bönigen
Gruppe C
Ultras Bönigen
SCB Oldies
Brandlöscher
Gruppe D
SC Roriwang
Mier wei gar nid
John Bier Traktor

Daraus ergibt sich das Eröffnungsspiel Schluckspächte gegen Johnnys, Anpfiff ist um 9:00 Uhr. Den ganzen Spielplan findet ihr unter folgendem Link: » Spielplan

Das Reglement für das Turnier 2017 wurde gegenüber dem Vorjahr nochmals leicht angepasst. Die grösste Änderung betrifft sicherlich die Vor-, Zwischen- und Verliererunde. Hier werden bei Unentschieden die Punkte geteilt, es gibt kein Penaltyschiessen mehr. In der KO-Phase wird bei Untentschieden wieder das Penaltyschiessen entscheiden, aber achtung, es schiessen immer wieder neue Schützen (im min. 7 unterschiedliche). Das ganze Reglement gibts unter folgendem Link: » Reglement



SC Bönigen
Das Auslosungsteam nach getaner Arbeit (Foto: SC Bönigen)

SC Bönigen
Glücksfee Roger Santschi war für die Zuweisung der Mannschaften zu den Gruppen/Positionen verantwortlich. (Foto: SC Bönigen)


SC Bönigen
Das ausgefüllte Dokument als Basis für den Spielplan 2017 (Foto: SC Bönigen)

14.06.2017
Spielplan Schüler Fussballturnier vom 18.06.2017
Liebe Fussballerinnen 
Liebe Fussballer

Der Spielplan für das Schüler Fussballturnier vom Sonntag, 18. Juni 2017 steht. Es freut uns, dass sich 17 Mannschaften in 3 Kategorien angemeldet haben. Total werden wir am Sonntag 65 Spiele (!) durchführen.

Wir bitten euch, die ausgefüllte Mannschaftsliste zusammen mit dem Startgeld von Fr. 50.- beim Speakerhäuschen abzugeben. Die Mannschaftsliste habt ihr mit der Anmeldebestätigung erhalten.

Sämtliche Daten und Dokumente sind auch unter folgendem Link verfügbar:

Wir freuen uns auf das bevorstehende Fussballfest. Denkt an die Sonnencrème, der Wetterbericht sieht ja entsprechend gut aus.

Sportliche Grüsse

SC Bönigen
07.06.2017
Einsatzpläne Fussballturnier
Liebe Helferinnen und Helfer

Das Fussballturnier steht vor der Tür. Die Einsatzpläne sind nun Online verfügbar. Bitte informiert euch wann euer Einsatz geplant ist. Wir danken euch schon heute für eure engagierte Mithilfe.

06.06.2017
SCB1: Fitboxen mit Viviane Obenauf
Abwechslung ins Sommertraining brachte der Besuch bei Viviane Obenauf ihn ihrem Boxcenter. Fitboxen stand auf dem Programm und Gerüchten zufolge brachte die Boxerin unsere Hockeyaner ziemlich an die Leistungsgrenze...

Am 25. März 2017 boxte Viviane Obenauf im Kursaal Interlaken um den vakanten WBF Weltmeistertitel im Superfedergewicht. Sie holte sich den Titel mit einem technischen KO kurz vor Kampfende gegen Maya Wyoming.



SC Bönigen
(Foto: SC Bönigen)

SC Bönigen
(Foto: SC Bönigen)

SC Bönigen
(Foto: SC Bönigen)


(Video: Facebook SC Bönigen)
02.06.2017
Herzliche Gratulation zur Hochzeit Jolanda + Sandro
Liebe Jolanda, lieber Sandro

Wir wünsche euch beiden alles Gute auf dem gemeinsamen Lebensweg. Für eure Einladung zum Apéro, welches wir noch etwas verlängert haben, danken wir euch von ganzem Herzen.

Machets guet ier zwöi!



SC Bönigen
(Foto: SC Bönigen)

SC Bönigen
(Foto: SC Bönigen)

SC Bönigen
Holz ist Sandros Gebiet. (Foto: SC Bönigen)

SC Bönigen
(Foto: SC Bönigen)

SC Bönigen
(Foto: SC Bönigen)

SC Bönigen
Nicht die neue Garderobe der 2. Mannschaft. (Foto: SC Bönigen)

SC Bönigen
Wir danken euch ganz herzlich für die Einladung und
wünschen euch alles Gute. (Foto: Jolanda und Sandro)
24.05.2017
SCB2: Auslosung Kantonalcup...
Die erste Runde des Kantonalcups (eigentlich heisst es richtig Interkantonaler Cup des KBEHV) für die Saison 2017/2018 ist ausgelost.

Der SC Bönigen II trifft in einem Heimspiel auf den EHC Köniz. Der EHC Köniz belegte nach der letzten Saison den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe 7a und stieg in die 3. Liga auf.

Einige Spielpaarungen:
SC Bönigen II (4. Liga) vs. EHC Köniz (3. Liga)
EHC Lenk (3. Liga) vs. EHC Grindelwald (3. Liga)
EHC Oberlangenegg III (4. Liga) vs. EHC Beatenberg (3. Liga)
EHC Haslital (4. Liga) vs. EHC Oberlangenegg II (3. Liga)

 

» Sponsorenvereinigung