Matchbericht

Startseite

News

Verein

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Team

Resultate

Tabelle
Statistik

Programm

Sponsoren

Veranstaltungen

Fussballturnier

Galerie

Kontakt

Gästebuch

Links

50 Jahre SCB

Archiv

Hüpfburg mieten

18.01.2015, 19:30 Uhr - Meisterschaftsspiel 4. Liga Gruppe 8B

EHC Oberlangenegg III - SC Bönigen II    5:7 (3:2,2:2,0:3)

Ort:
Oberlangenegg - 12 Zuschauer

Schiedsrichter
Stettler Pascal, Binggeli Stephan

Tore:
05:29 Bühler Michael (Michel Bernhard, Ingold Simon ) 0:1
05:59 Zanni Pierangelo (Seiler Roger) 0:2

09:49 Spring Thomas (Trepp Michael) 1:2
18:21 Imhof Beat (Trepp Michael) 2:2
19:00 Künzi René (Iapello Sandro) 3:2
21:01 Ingold Simon (Feuz Fred) 3:3
27:13 Imhof Beat (Oesch Bruno) 4:3
35:16 Bühler Michael (Ingold Simon) 4:4
38:04 Trepp Michael (Kropf Reto) 5:4
51:21 Bühler Michael (Ingold Simon) 5:5
56:09 Bühler Michael (von Allmen Bruno, Leuthold Bruno ) 5:6
57:09 Ingold Simon 5:7

Strafen:
EHC Oberlangenegg III: 4x 2 Minuten, 1x Penalty
SC Bönigen II: 6x 2 Minuten

EHC Oberlangenegg III:
Winkler Georg; Oesch Bruno, Trepp Michael, Iapello Sandro, Marti Markus, Marti Rene, Brechbühl Remo, Bieri Alexander, Künzi René, Kropf Reto, Oesch Peter, Spring Thomas, Imhof Beat. Headcoach: Stucki Sven

SC Bönigen II:
Aebersold Roman; Feuz Fred, Leuthold Bruno, Rieder Michael, Willener Walter, von Allmen Bruno, Abegglen Marco, Brunner Daniel, Bühler Michael, Feuz Roland, Ingold Simon, Michel Bernhard, Seiler Roger, Wüthrich Kevin, Zanni Pierangelo. Headcoach: Stauffer Roger

Bemerkungen:
Zum zweiten mal in dieser Saison reisten die Böniger nach Oberlangenegg. Am Sonntagabend stand das Spiel gegen den EHC Oberlangenegg III auf dem Programm. Bei wunderbarem Wetter konnte das Spiel unter freiem Himmel stattfinden, obwohl dies am Anfang gar nicht sicher war. Die Eismaschine war defekt, der Eismeister konnte aber eine provisorische Reparatur machen und das Spiel konnte beginnen.

Die Böniger wollten endlich mit dem Geknorze der letzten Spiele Schluss machen und zeigten einige gute Szenen. Nach 6 Minuten lag man mit 2:0 vorne und es hätte eigentlich alles so schön werden können... Das änderte sich schlagartig. Mit zwei Powerplay Toren glichen die Einheimischen aus und gingen nach 19 Minuten sogar in Führung.

Im Mittelabschnitt konnte der SCB immer wieder ausgleichen, die Oberlangenegger legten aber jeweils gleich wieder vor. Und so geschah es, dass der EHCO auch in der zweiten Pause vorne lag und die 5:4 Führung verteidigen wollten. Das letzte Drittel musste entscheiden.

Die Böniger stellten auf zwei Blöcke um und konnten so etwas mehr Druck auf das gegnerische Tor erzeugen. Michael Bühler sorgte mit seinen Treffern drei und vier für die Vorentscheidung, Simon Ingold entschied in der 58. Minute das Spiel mit dem Treffer zum 7:5.

In den letzten 4 Spielen konnte der SC Bönigen II nicht überzeugen. Nicht zuletzt mit viel Glück konnten sie aber zum Schluss als Sieger vom Eis gehen. Gegen die nächsten Gegner Röthenbach und Grindelwald wird es aber mit einer solchen Leistung kaum zu drei Punkten reichen.

SCB - Goldhelm
Bühler Michael

 

» Sponsorenvereinigung